Aus dem Leben

Inhalt

Simon – Tätowieren

Quelle: Body Talk

Simon war klein und fett, in der Schule eine Niete, schlecht im Sport. Zum Fussballspielen ist er nicht gegangen, weil da Typen waren, die ihn angemacht haben. In den Schulpausen ist er zusammengeschlagen worden.

Er hat sich fertigmachen lassen, bis er sich gesagt hat: „So Leute, die mich fertigmachen, dass ich mich Scheisse fühle, das will ich nicht“.

Simon hat alles in sich reingestopft: Beleidigungen und Schokolade. Er hat sich „zufrieden gefressen“.

Drogen, Rauchen und Kiffen, die anderen machen es, Simon probiert es auch, vielleicht ist er dann dabei. So ist er da reingeschlittert. Er hatte Drogen, und man konnte zu ihm kommen. Geil, du hast Drogen, du bist ein cooler Typ.

Simon fühlte sich immer beschissener, hockte nur noch da und zitterte. Er erkannte, dass erst die anderen ihn fertig gemacht hatten, jetzt hat er sich selbst fertig gemacht.

Und dann hat er sich gesagt: Schluss, aus. Keine Drogen mehr. Simon hat seine Freundin kennengelernt, die hat ihm geholfen, und dann ging’s bergauf.

Er hat angefangen zu zeichnen und zu tätowieren und hat gemerkt: „Jetzt bin ich da, wo ich gut bin“. Im Zeichnen kann er seine Gefühle ausleben.

Er schmückt seinen Körper mit Tatoos und findet ihn schön. Aus früheren Zeiten weiss er: Wenn du deinen Körper kaputt machst, geht’s dir auch seelisch nicht gut. Wenn’s deinem Körper gut geht, geht’s auch dir gut.

Patronat
ANNEVOSSFILM

Für dich aus Graubünden

147 hilft telefonisch

147 hilft telefonisch

Unter der Nummer 147 erhältst du rund um die Uhr, kostenlos und vertraulich Auskunft und Unterstützung

Ansprechsperson in der Jugend- und Schulsozialarbeit

Ansprechsperson in der Jugend- und Schulsozialarbeit

Du findest in vielen Gemeinden eine Ansprechsperson in der Jugend- und in der Schulsozialarbeit.

Corona: deine Hilfe anbieten

Corona: deine Hilfe anbieten

Bei Graubünden HILFT kannst du dich melden, um für andere Menschen Unterstützung anzubieten (Bsp. Einkaufen)

Corona: Helpline Graubünden 081 254 16 36

Corona: Helpline Graubünden 081 254 16 36

Telefonische Hilfe im Zusammenhang mit der ausserordentlichen Situation Covid-19

Jugendberatung in der Nähe

Jugendberatung in der Nähe

Suchst du in deiner Nähe eine Ansprechsperson, welche dir Unterstützung anbieten kann und ein offenes Ort für dich hat

Fokus

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test

Adresse

Opferhilfe

Adresse

In der ganzen Schweiz helfen dir Berater/-innen kostenlos, falls du Opfer von Gewalt wirst.

Für dich aus Graubünden

147 hilft telefonisch

147 hilft telefonisch

Unter der Nummer 147 erhältst du rund um die Uhr, kostenlos und vertraulich Auskunft und Unterstützung

Ansprechsperson in der Jugend- und Schulsozialarbeit

Ansprechsperson in der Jugend- und Schulsozialarbeit

Du findest in vielen Gemeinden eine Ansprechsperson in der Jugend- und in der Schulsozialarbeit.

Corona: deine Hilfe anbieten

Corona: deine Hilfe anbieten

Bei Graubünden HILFT kannst du dich melden, um für andere Menschen Unterstützung anzubieten (Bsp. Einkaufen)

Corona: Helpline Graubünden 081 254 16 36

Corona: Helpline Graubünden 081 254 16 36

Telefonische Hilfe im Zusammenhang mit der ausserordentlichen Situation Covid-19

Jugendberatung in der Nähe

Jugendberatung in der Nähe

Suchst du in deiner Nähe eine Ansprechsperson, welche dir Unterstützung anbieten kann und ein offenes Ort für dich hat

Fokus

Ernährung

Zucker

Ernährung

Wie viel Zucker steckt in 5 dl Coca Cola?

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.