Wusstest du, dass...? Fokus Tabakprävention

Inhalt

In welchen Ländern werden Kinder ab 5 Jahren gezwungen, in Tabakplantagen zu arbeiten, anstatt in die Schule zu gehen?

In welchen Ländern werden Kinder ab 5 Jahren gezwungen, in Tabakplantagen zu arbeiten, anstatt in die Schule zu gehen? | |

Frage

  • Mit der letzten Frage müssen Jugendliche schätzen, ob auch Kinder in Tabakplantagen arbeiten: «In welchen Ländern werden Kinder ab 5 Jahren gezwungen, in Tabakplantagen zu arbeiten, anstatt in die Schule zu gehen?»
  • Wenn Sie die Antworten nennen, können Sie die dazu gehörenden Schilder im Raum verteilen: «Nirgendwo, USA, Schweiz, Indien, Russland».

Antwort

Wenn sich die Jugendlichen verteilt haben, können Sie die Antwort geben: «Es wäre schön, wenn die Antwort ‘Nirgendwo’ korrekt wäre. Aber leider stimmt sie nicht. Es gibt Länder, wo Kinder ab 5 Jahren gezwungen sind, in Tabakplantagen zu arbeiten. Dabei verzichten sie auf eine gute Ausbildung, was ihre Zukunft beeinträchtigt. Und weil sie mit Pestiziden arbeiten, gefährden sie auch ihre Gesundheit. Das passiert in Ländern wie Brasilien, Bangladesch, Simbabwe und… Indien. 5 Punkte für die richtige Antwort».

Kinderarbeit

  • Falls Sie das Thema «Ausbeutung von Kindern und Erwachsenen» mit den Jugendlichen vertiefen möchten, empfehlen wir Ihnen die Seite auf feel-ok.ch/tabak-ausbeutung
  • Dazu können Sie das Arbeitsblatt mit dem Titel «Gesellschaft und Welt» auf feel-ok.ch/+rauchen herunterladen

Für Sie aus Graubünden

Corona: Helpline 081 254 16 36

Corona: Helpline 081 254 16 36

Anlaufstelle für Hilfe in Notsituationen im Zusammenhang mit der ausserordentlichen Situation der Pandemie Covid-19.

Corona: Hilfen rund ums Zusammenleben

Corona: Hilfen rund ums Zusammenleben

Erfahrungen und Hilfestellungen für die Bewältigung ihres familiären und schulischen Alltags

Corona: Sie wollen helfen oder sind auf Unterstützung angewiesen?

Corona: Sie wollen helfen oder sind auf Unterstützung angewiesen?

Der Kanton Graubünden koordiniert die Angebote, sie können Hilfe anfordern oder Hilfe anbieten

Gesundheitsförderung und Prävention

Gesundheitsförderung und Prävention

Suchen Sie Unterstützung bei der Umsetzung der Prävention in der Schule oder in Ihrer Gemeinde? Bisch fit? bietet Ihnen die Unterstützung dazu.

Fokus

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Arbeitsblatt

Sage auch mal nein

Arbeitsblatt

Wie erkennt man eine Manipulation und wie schützt man sich dagegen?

Für Sie aus Graubünden

Corona: Helpline 081 254 16 36

Corona: Helpline 081 254 16 36

Anlaufstelle für Hilfe in Notsituationen im Zusammenhang mit der ausserordentlichen Situation der Pandemie Covid-19.

Corona: Hilfen rund ums Zusammenleben

Corona: Hilfen rund ums Zusammenleben

Erfahrungen und Hilfestellungen für die Bewältigung ihres familiären und schulischen Alltags

Corona: Sie wollen helfen oder sind auf Unterstützung angewiesen?

Corona: Sie wollen helfen oder sind auf Unterstützung angewiesen?

Der Kanton Graubünden koordiniert die Angebote, sie können Hilfe anfordern oder Hilfe anbieten

Gesundheitsförderung und Prävention

Gesundheitsförderung und Prävention

Suchen Sie Unterstützung bei der Umsetzung der Prävention in der Schule oder in Ihrer Gemeinde? Bisch fit? bietet Ihnen die Unterstützung dazu.

Fokus

Arbeitsblatt

Ernährung - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Energieaufnahme und
-verbrauch: Was sind die Auswirkungen für das Körpergewicht?

Arbeitsblatt

Sage auch mal nein

Arbeitsblatt

Wie erkennt man eine Manipulation und wie schützt man sich dagegen?