Beratungsangebote, nützliche Unterlagen, spannende Ideen für Multiplikatoren.
Nur Angebote mit einer Postadresse werden auf der Karte angezeigt.

#SOBINICH | #MOICMOI

Deutschschweiz | Romandie | zur Website

#SOBINICH ist eine Plattform über Health Body Image in der deutschen Schweiz. Wichtige Begriffe dazu sind "positives Körperbild" und "sich wohl fühlen". Die Website listet bewährte Angebote und Ressourcen auf, die Jugendliche, aber auch Lehrpersonen mit Schülern*innen, verwenden können.


fit4future

Schweiz | Primarschule | zur Website | info@fit-4-future.ch

Eine Schule bewirbt sich bei «fit4future» und verpflichtet sich im Rahmen einer dreijährigen Partnerschaft, die Idee von «fit4future» aktiv umzusetzen. Pro Schulhaus wird ein «fit4future»-Schulkoordinationsperson ausgebildet, der zweimal jährlich an einer Weiterbildung teilnimmt und das Lehrerkollegium auf dem neusten Stand hält.

Jede Schule erhält eine rote Spieltonne mit pädagogisch getesteten Spiel- und Sportgeräten, die den Kindern und Lehrpersonen vor Ort vorgestellt werden. Es wird geübt, gespielt – und viel gelacht. Die rote Spieltonne schafft die Grundlagen für eine bewegte Pause.

Bei spielerischen Workshops, welche die Schulen kostenlos bei «fit4future» bestellen können, sensibilisieren Fachleuten Kinder, aber auch Lehrpersonen zu den Themen Bewegung, Ernährung und psychische Gesundheit. Auch weitere Events wie Kochkurse, Schneetage und Elternabende können gebucht werden.

Bewerbung unter: www.fit-4-future.ch

 

Anbieter: fit4future

Freelance

Deutschschweiz | 13-16 Jahre | zur Website

Entdecken Sie das Suchtpräventionsprogramm für die Oberstufe zu den Themen Rauchen, Alkohol, Cannabis und Digitale Medien. Unterrichtsmaterialien, Zusammenhänge erkennen und Kompetenzen ausweiten, spielerisches Erfahren und Wettbewerb mit verlockenden Preisen.

Anbieter: Freelance ist ein gemeinsames Programm der Präventionsfachstellen aus den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Graubünden, Nidwalden, Schaffhausen, Schwyz, St.Gallen, Thurgau, Zug, Zürich und dem Land Fürstentum Liechtenstein.

Herzsprung

Deutschschweiz | 14-18 Jahre | zur Website

Gewalt unter Jugendlichen ist ähnlich verbreitet wie häusliche Gewalt unter Erwachsenen. Dies zeigen aktuelle Studien. Umso wichtiger ist es, dass Jugendliche ihre Beziehungskompetenzen stärken können und lernen, Konflikte in (Liebes)beziehungen ohne Gewalt zu lösen. 

Das Programm Herzsprung beinhaltet folgende Ziele: 

  • Fördern von respektvollem und wertschätzendem Verhalten in Paarbeziehungen und bei Verabredungen (Dates)
  • Verringern von körperlicher, psychischer und sexueller Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen.
  • Jugendliche lernen, den Unterschied zwischen fürsorglichem und kontrollierendem/missbräuchlichem Verhalten zu erkennen.
  • Jugendliche werden befähigt, Gleichaltrige zu unterstützen, wenn diese von Gewalt in Paarbeziehungen betroffen sind.
Anbieter: RADIX (nationale Koordination) | Kantonale Umsetzungspartner: herzsprung.ch > kontakt-und-kantone

Jugendarbeit Landquart

Gemeinde Landquart (Igis, Landquart, Mastrils) | 13-18 Jahre | zur Website | jugendarbeit@landquart.ch

Die Jugendarbeit Landquart ist die Fachstelle für lebensweltliche Arbeit mit Jugendlichen. Wir bieten Jugendlichen altersgerechte Räume und niederschwellige Freizeitangebote. Wir fördern sie, das Leben in der Gemeinde aktiv mitzugestalten und setzen uns für die gesunde Entwicklung der Jugendlich in unsere Gemeinde ein. Wir sind mit Vereinen/Verbänden, Behörden und Fachstellen vernetzt. Bei Fragen/Anliegen zum Thema Jugend oder zu Jugendprojekte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


Jugendraum Untervaz

Gemeinde Untervaz | 13 bis 25 Jahre | zur Website | jugendarbeit@untervaz.ch

Der Jugendraum der Gemeinde Untervaz offenes Angebot für Jugendliche. Jugendliche können den Raum zum Aufenthalt nutzen, spielen und sich unterhalten. Sie bestimmen, was im Jugendraum möglich ist und was nicht. Der Jugendraum ist suchtmittelfrei und wird von der Jugendarbeit der Gemeinde begleitet.


Sozialberatung Graubünden

Kanton Graubünden | alle Altersgruppen | zur Website

In der Sozialberatung werden für persönliche, familiäre oder finanzielle Probleme Lösungen gesucht. Dabei steht das persönliche Gespräch zwischen der hilfesuchenden Person und der Beraterin bzw. dem Berater im Zentrum. Die Beraterin oder der Berater hilft Ihnen, sich innerhalb von Institutionen, Richtlinien und Unterstützungsmöglichkeiten zurechtzufinden. Das Ziel ist, Sie bei der Suche nach Lösungen für Ihre Probleme zu unterstützten. 

Die regionalen Sozialdienste und ihre Leistungspartner beraten Sie zu folgenden Themen: Wohnen und Obdach, Arbeit und berufliche Integration, Budget- und Schuldenberatung, Jugendliche und junge Erwachsene, Familie und Erziehung, Partnerschaft, Schwangerschaft, Alter, Menschen mit Behinderung. Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich.

Haben Sie Fragen oder Probleme? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Bitte wenden Sie sich an den regionalen Sozialdienst in Ihrer Region oder direkt an die entsprechende Beratungsstelle.


«sicher!gsund!»

Deutschschweiz | 4 – 16 Jahre | zur Website

«sicher!gsund!» unterstützt Personen aus dem Schulbereich sowie der Kinder- und Jugendarbeit in den Themen Gesundheitsförderung, Prävention und Sicherheit. Es greift gesellschaftlich aktuelle und relevante Fragen in Bezug auf Kinder und Jugendliche im Schulalter bis und mit Sekundarstufe II auf. «sicher!gsund!» umfasst eine Heftreihe zu Themen wie Sucht, Mobbing, Gewalt, Radikalisierung und Extremismus, Medienkompetenz, Suizid und Sexualität. Auf der Plattform werden die Inhalte der Themenhefte mit weiteren Informationen und Unterlagen ergänzt und vertieft.


Bitte beachten Sie für die Bestellung von Themenheften die Preisliste auf der Website.

Anbieter: ZEPRA PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG in Zusammenarbeit mit dem Amt für Volksschulen, dem Amt für Soziales und der Sicherheitsberatung derKantonspolizei St.Gallen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung | Produkte für die Schule | Datenbank

Schweiz | zur Website

Haben Sie Lust, an Ihrer Schule ein Projekt im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung umzusetzen, wissen aber nicht wie? Hier finden Sie zahlreiche Ideen und Materialien zu den Themen Abfall, Arbeit, Bewegung und Sport, Bildung, Biodiversität, Demokratie, Didaktik, Diskriminierung, Energie, Entwicklungsfragen, Ernährung, Ethik, Frieden, Geschlechter, Gewalt, Globalisierung, Grundlagen, Handel, Kinderrechte, Klima, Kommunikation, Konflikte, Konsum, kulturelle Vielfalt, Landwirtschaft, Menschenrechte, Methodik, Migration, Mobilität, Natürliche Ressourcen, Ökologie, Ökosysteme, Pädagogik, Partizipation, Physische Gesundheit, Politische Teilhabe, Psychische Gesundheit, Rassimus, Religion, Schulkultur, soziale Gerechtigkeit, Stadt, Sucht, Technologie, Tourismus, Umwelt, Wasser und Wirtschaft.  Diese Ressourcen wurden vom Team der Stiftung von éducation21 geprüft und können für den Einsatz in Schulen empfohlen werden.

Anbieter: Éducation21

Eat fit - Jugendmagazin rund ums Thema Essen und Trinken

Deutschschweiz | 14-16 Jahre | zur Website

Das Jugendmagazin „Eat fit“ dreht sich rund ums Thema Essen und Trinken. Schönheit, der eigene Körper, der Kampf mit der Figur und Kochen werden neben Nährstoffen, ausgewogener Ernährung und Fast Food ebenfalls angesprochen. Spannende Interviews sollen die Jugendlichen zum Lesen , das unnütze Ernährungswissen zum Schmunzeln anregen. Dem Magazin beigelegt ist ein Rezeptbüchlein speziell für Jugendliche. Darin sind viele einfache Rezepte vom Zmorge bis zum 3-Gang-Menü beschrieben.

Die Publikationen vom Gesundheitsdepartement Basel-Stadt Abteilung Prävention sind gratis. Nur bei Bestellungen ausserhalb des Kantons Basel-Stadt über 20 Stück wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Falls bei Ihrer Bestellung Kosten anfallen, werden Sie von der Abteilung Prävention kontaktiert.


F&F in Schulen und Gemeinden – das Wichtigste in Kürze

Deutschschweiz | zur Website

Die Broschüre zeigt in knapper Form auf, was man unter Früherkennung und Frühintervention (F&F) in Schule und Gemeinde versteht. Das Dokument enthält wichtige Definitionen, einfache Modelle, Checklisten und Erfahrungswerte.

Die Broschüre richtet sich an Fachpersonen, Projektleitungen,Verantwortliche aus Politik, Schule und Verwaltung, Freizeit und Sport sowie weitere am Thema Interessierte.

Anbieter: RADIX

Kantonale «cool and clean»-Botschafter*innen

Schweiz | zur Website

Sie sind in einem Sportverein oder Sportverband als Trainer*in oder Funktionär*in tätig und möchten an einem Ausbildungstag den Umgang mit Alkohol und Tabak thematisieren? Oder brauchen Sie sonst Unterstützung in der Prävention? Nutzen Sie die Hilfe der kantonalen «cool and clean»-Botschafter*innen! Sie stehen kostenlos für Vorträge und Workshops zu Themen wie Cybermobbing, Vorbildrolle, Alkoholprävention oder Tabak zur Verfügung.

Anbieter: Swiss Olympic

Lebenskompetenzen (im Sportbereich) fördern

Schweiz | zur Website

Mit einfachen Übungen als kurze Spieleinheiten können Sie die Lebens- und Gesundheitskompetenzen der von Ihnen betreuten Jugendlichen fördern. Diese Übungen wurden speziell für den sportlichen Bereich entwickelt. Sie lassen sich mit leichten Anpassungen auch in der Schule und in der offenen Jugendarbeit einsetzen. 

Mit diesen Übungen, die in der Regel wenige Minuten dauern, fördern Sie folgende Kompetenzen:  Selbstwahrnehmung, Kommunikationsfähigkeit, Beziehungsfähigkeit, Empathie, Umgang mit Gefühlen, Umgang mit Stress, Entscheidungsfähigkeit, Problemlösefähigkeit, kreatives Denken und kritisches Denken.

Anbieter: Swiss Olympic

Lektionseinheiten Lehrplan 21

Deutschschweiz | Zyklus 1-3 | zur Website | Sexualpaedagogik@beges.ch

Lektionsvorschläge zu Gesundheitsförderung und Prävention in der Volksschule. Zu verschiedenen Themen finden Sie passende, fertige Lektionsvorschläge, die direkt umgesetzt werden können. Wir bieten auch Fachberatungen für Lehrpersonen an.


MonAM - Schweizer Monitoring-System Sucht und nichtübertragbare Krankheiten

Schweiz | zur Website

Tabak, Alkohol und Cannabis – wie gehen Kinder und Jugendliche damit um? Neue Resultate der Studie «Health Behaviour in School-aged Children» (HBSC) für das Jahr 2018 werden ab sofort im Schweizer Monitoring-System Sucht und nichtübertragbare Krankheiten  MonAM abgebildet. Ab 2020 stehen Ergebnisse über folgende Indikatoren zur Verfügung:

  • Alkoholkonsum (Alter: 11-15)
  • Atemwegs-Erkrankungen (Alter: 0–14) 
  • Bauchumfang (Alter: 6–13)
  • Bewegungsverhalten (Alter: 6–15)
  • Cannabiskonsum (Alter: 14-15)
  • Cannabiskonsum (Alter: 15–64)
  • Diabetes-Erkrankungen (Alter: 0–14)
  • Episodisch risikoreicher Alkoholkonsum (Alter: 11-15)
  • Früchte- und Gemüsekonsum (Alter: 11-15)
  • Gesamtenergie-Konsum (Alter: 0–17)
  • Gesundheitszustand (Alter: 0–14)
  • Getränkespezifischer Alkoholkonsum (Alter: 11–15)
  • Kinder aus suchtbelasteten Familien
  • Körperlich aktives Mobilitätsverhalten (Alter: 6+)
  • Lebensqualität (Alter: 6–16)
  • Mehrfaches Risikoverhalten (Alter: 14–15)
  • Problematische Internetnutzung (Alter: 15+)
  • Regulierungen für Markt- und Werbeeinschränkungen bei Alkohol
  • Sitzen und Ruhen (Alter: 6–15)
  • Stillen
  • Tabakkonsum (Alter: 11-15)
  • Zugang Jugendlicher zu Tabak und Alkohol (Alter: 14-15)
  • Übergewicht und Adipositas (Alter: 6–15)
Anbieter: BAG

Nationaler Gesundheitsbericht 2020

Schweiz | zur Website

Der vierte nationale Gesundheitsbericht fokussiert auf die Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz. Die überwiegende Mehrheit beurteilt ihren Gesundheitszustand erfreulich positiv. Es gibt jedoch bedeutsame Unterschiede je nach Alter, Geschlecht und Sozialstatus der Eltern. 

Die Themen des Berichtes: Lebenswelten, Umweltfaktoren und gesellschaftliche Rahmenbedingungen | Young Carers | Körperliche Gesundheit und Entwicklung | Psychische Gesundheit | Chronische Krankheiten und Behinderungen | Gesundheitsverhalten | Digitale Medien: Chancen und Risiken für die Gesundheit | Gesundheitsförderung und Prävention | Gesundheitsversorgung.

Anbieter: Obsan

Pro mente sana – Beratungstelefon

Deutschschweiz | Alle Altersgruppen | zur Website

Pro Mente Sana bietet kostenlose Beratung zu rechtlichen oder psychosozialen Fragen für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, deren Angehörige und Nahestehende sowie weitere Bezugspersonen aus der Deutschschweiz an. Sie haben die Möglichkeit Ihre Fragen telefonisch oder per E-Mail auf promentesana.ch/eberatung zu stellen. Unter der Telefonnummer 0848 800 858 stehen Ihnen Fachpersonen für die Beratung zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

MO 9-12 Uhr, DI 9-12 und 16.30-19.30, MI 16.30-19.30, DO 9-12 Uhr und 14-17 Uhr

Anbieter: Pro Mente Sana

Safe Zone

Deutschschweiz | Jedes Alter | zur Website

Online-Beratung zu Suchtfragen - auch für Fachpersonen und Interessierte. Kostenlos und anonym.

Anbieter: Infodrog

Stressprävention am Arbeitsort | Schule

Deutschschweiz und französische Schweiz | zur Website

«Schule handelt» ist ein Schulentwicklungsprozess, der die Stärkung der Gesundheit aller Mitarbeitenden zum Ziel hat. Es handelt sich dabei um ein praxiserprobtes, evaluiertes, ganzheitliches und nachhaltiges Angebot auf Verhältnis- wie auch auf Verhaltensebene und richtet sich an öffentliche sowie private Schulen aller Stufen. Zu Beginn findet eine Standortbestimmung zu Ressourcen, Belastungen und Befinden statt, welche die Grundlage für den Entwicklungsprozess bietet. Für die Umsetzung von«Schule handelt» gibt es personelle und finanzielle Unterstützung von verschiedenen Seiten.

Anbieter: RADIX

«KiKo – Kinder kochen»

Deutschschweiz | 6 – 12 jährig (Primarschule) | zur Website | info@fit4future-kiko.ch

«KiKo – Kinder kochen» ist ein neues Freizeitangebot. Unter Anleitung von Fachpersonen schwingen Kids im Primar-schulalter an 4 - 8 Mittwochnachmittagen oder Samstagvormittagen den Kochlöffel. Das Ziel: Kinder erlebnisorientiert und spielerisch für ausgewogene Ernährung sensibilisieren.

Veranstalter einer «KiKo»-Serie können Sie als Schule oder auch Ihre Gemeinde sein. Als Veranstalter müssen Sie sich auf www.fit4future-kiko.ch registrieren und schreiben so Ihren Kochkurs dort aus. Ihnen werden sämtliche Unterlagen zur Verfügung gestellt. Idealerweise findet ein Veranstalter über die Website auch gleich eine Kochkursleiterin, denn Fachpersonen können sich dort ebenfalls einschreiben.

Anbieter: Cleven-Stiftung

«Schule bewegt»

Schweiz | 4-16 Jahre | zur Website

Durch mehr Bewegung im Schulalltag sind Kinder und Jugendliche ausgeglichener und motivierter. Wer bei «Schule bewegt» mitmacht, profitiert nicht nur von diesen und vielen weiteren Vorteilen, sondern leistet zusätzlich noch einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit unserer Jugend.

Aufgeteilt in drei Kategorien, gibt es eine grosse Auswahl an Bewegungsaufgaben mit bis zu fünf Variationen zu entdecken. Alle Übungen haben sich in der Praxis bewährt und berücksichtigen die wichtigsten Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft und der Pädagogik. Die Lehrpersonen können nach methodisch-didaktischen Überlegungen eine entsprechende Kategorie wählen, bei Bedarf einen Suchfilter hinzufügen und die Bewegungsaufgabe in den Unterricht einbauen.

Anbieter: Swiss Olympic

# Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in deiner Region

Schweiz | zur Website

Die Fachleute der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung unterstützen und beraten die Jugendlichen, die Sie betreuen, bei ihren Anliegen zu Ausbildung, Beruf und Laufbahn.


# Broschüren der Krebsliga

Schweiz

Möchten Sie mehr zum Thema Sonnenschutz und Hautkrebs für Sie oder für andere erfahren?

Anbieter: Krebsliga

# e-Beratung | Psychische Störungen

Deutschschweiz | zur Website | info@kinderseele.ch

Für Fachpersonen, die im Kinder- und Jugendbereich arbeiten, bieten wir individuelle Beratungen, Weiterbildungen für Organisationen und Supervisionen an. 

Beratungen

Fachpersonen können sich mit ihren Fragen an unsere Fachberater*innen wenden. Wir bieten Beratung per e-Mail, per Telefon oder auch persönlich vor Ort in Winterthur an.

Weiterbildungen

Wir bieten Weiterbildungen an für alle, die im Kinder- und Jugendbereich arbeiten und sich vertieft mit dem Thema «Kinder und Jugendliche von psychisch belasteten Eltern» befassen möchten. Gerne stellen wir für Sie und Ihr Team ein an Ihre Bedürfnisse angepasstes Weiterbildungsprogramm zusammen.

Supervisionen

Unsere Supervision richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Psychotherapie/Psychiatrie, Medizin, Sozialarbeit, Schulsozialarbeit, Pädagogik sowie Kinder- und Jugendhilfe, die in ihrem beruflichen Alltag mit Kindern oder Jugendlichen mit einem sucht- und/oder psychisch kranken Elternteil zu tun haben. Die Supervision kann vor Ort oder bei uns in der Beratungsstelle in Winterthur stattfinden.

Anbieter: IKS

# Gewicht, Essstörungen | Regionale Beratungsangebote

Schweiz | zur Website

Folgende Adressen sind Anlaufstellen, falls Sie Informationen oder Hilfe zu Körpergewicht oder Essstörungen benötigen.

Hier finden Sie Selbsthilfegruppen, die sich mit Essstörungen oder mit Übergewicht auseinandersetzen.


# Glücksspiel | Beratungsangebote

Schweiz | zur Website

Sie suchen persönliche Beratung zu Ihrem Glücksspielverhalten oder möchten sich als Angehörige/r Rat holen? Das Beratungsangebot kann Sie früh unterstützen und beraten. Die Beratung ist normalerweise kostenlos und es wird keine Diagnose gestellt. Bei Bedarf, können Sie gemeinsam mit der Fachperson die passende Therapiemöglichkeit besprechen. Auch die Zeit nach der Therapie kann gemeinsam geplant werden.

Desweiteren stehen Ihnen zwei zusätzliche Optionen für eine Beratung zur Verfügung:

Anbieter: feel-ok.ch/gs

# Ipsilon | Hilfsangebote zur Prävention von Suizid in der Schweiz

Schweiz | zur Website

Folgende Stellen in Ihrer Region beraten und begleiten Sie, falls Sie sich Sorgen um eine von Ihnen betreute junge Person machen.

Anbieter: Verein Ipsilon

# Jugendleiter*innen-Beratung

Deutschschweiz | zur Website

Liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter – wir sind für Sie da!

Mobbing, verbotene Substanzen, psychische Probleme, Verdacht auf Gewalt oder sexuelle Übergriffe in Vereinen. Viele Leitende von Jugendlichen kommen irgendwann zur Frage: «Soll ich, darf ich, muss ich mich einmischen?»

Die Jugendleiter-Beratung ist eine kostenlose und vertrauliche Erstanlaufstelle und steht allen Verantwortlichen in Organisationen mit Kindern und Jugendlichen offen.

Anbieter: Pro Juventute

# Kinder- und Jugendpsychiater finden

Schweiz | zur Website

Brauchen Sie oder ein Schüler bzw. eine Schülerin Hilfe? Kontaktieren Sie eine Fachperson, die auf der schweizweiten Online-Suche der Erwachsenenpsychiater oder der Kinder- und Jugendpsychiater aufgelistet ist.

Anbieter: Psychiatrie.ch