Gesunde Ernährung

Inhalt

Fast Food

Fast Food kann gesund sein, wenn du ein paar einfache Dinge beachtest.

Fast Food und Snacks wie z.B. Hamburger mit Pommes Frites, Hot Dog, Döner usw. enthalten sehr viele Kalorien, Fett, Zucker und Salz, dafür wenig Vitamine und Mineralstoffe – und gelten deshalb als ungesund.

Wenn du aber ein paar einfache Dinge beachtest, kann Fast Food durchaus Teil einer gesunden Ernährung sein:

  • Du solltest höchstens einmal pro Woche Fast Food essen – und wenn, dann mit einem Salat oder Früchten ergänzen. 
  • Die Fast Food-Portionen sind häufig sehr gross. Oft kannst du aber kleinere Portionen bestellen.
  • Trink kein Cola oder anderes Süssgetränk zu deinem Hamburger oder Döner, sondern trink Wasser. So sparst du viele Kalorien. Trinkst du z.B. ein 5 dl-Cola-Fläschchen, entspricht das 215 Kalorien. Das sind schon etwa 7-10% deines täglichen Kalorienbedarfs!
  • Nimm dir Zeit fürs Essen – eine halbe Stunde sollte es mindestens sein. Setz dich hin und geniesse, was du bestellt hast!

Wusstest du, dass es auch ausgewogenen Fast Food gibt? Hier ein paar Beispiele:

  • Pouletbrust-Sandwich mit gemischtem Salat
  • Vollkorn-Sandwich mit Frischkäse oder Käse und Gemüse
  • Birchermüesli mit frischen Früchten
  • Asiatisches Nudelgericht mit Fleisch und Gemüse

Siehe auch:

Fast Food

Fokus

Rechte

Gleichbehandlung

Rechte

Jeder Job und jede Aktivität soll für Mädchen und Jungen gleich zugänglich sein.

Themenfilme und Porträts

Beziehung und Sex

Themenfilme und Porträts

Erkennst du dich in den Geschichten dieser 9 Jugendlichen?

Fokus

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Wer bin ich?

Deine Spuren

Wer bin ich?

Web-Profis wissen, wer du bist, weil du Spuren hinterlässt. Welche sind besonders verräterisch?